Dienstag, 9. Juni 2009

Was Ärzte uns nicht über die Schweinegrippe sagen

Ein Mitentwickler des Tamiflu-Impfstoffes äußert nun Vermutungen, dass die Schweinegrippe-"Epidemie" durch menschliches Versagen ausgelöst wurde. Adrain Gibbs meint, dass das H1N1 Virus von Menschenhand geschaffen und durch einen Fehler in der Laborverwaltung auf Menschen übergesprungen ist.

Gibbs ist ein Mann vom Fach - er beschäftige sich 40 Jahre lang intensiv mit der Entwicklung von Viren und Bakterien, und steht kurz davor, seine Theorie in einem Buch zu veröffentlichen. Er weiß wovon er spricht, da er ausführlich die Gene des Schweinegrippen-Virus studiert hat.

“One of the simplest explanations is that it’s a laboratory escape.”

sagte er Reportern. Zu deutsch: Ein Entfliehen aus Laboreinrichtungen ist einer der einfachsten Erklärungen.

Viren entstehen in Eizellen, und Gibbs glaubt, der Organismenstamm von H1N1 könnte sich zufällig selbstständig entwickelt haben oder auch bewusst kultiviert worden sein, bevor er auf Menschen übergesprungen ist. Er fand heraus, dass der Stamm drei Mal schneller mutiert als der nächst verwandte Virus, der sich in Schweinen findet. Dies lässt vermuten, dass er sich außerhalb eines tierischen Umfeldes entwickelt haben könnte. [bewusst entwickelt wurde?]

Das wäre nicht das erste Mal, dass ein Virus "aus Versehen" aus einem Labor "ausbricht". Vor gar nicht langer Zeit bahnte sich das Vogelgrippevirus seinen Weg in eine Warenlieferung von Grippeimpfmitteln, die für genau 18 Länder in Europa vorgesehen waren!

Wissenschaftler vermuten außerdem, dass der Ausbruch der Russischen Grippe von 1977 ebenfalls dadurch entstand, dass ein Virus "aus Versehen" den Weg aus dem Labor fand.

Zufall?


[Quelle]

1 Kommentar:

  1. kennst du was wenn du was schreibst und durch verschusseltheit loeschst?
    bestimmt.
    ich hasse das.
    naja here i go again
    ich hab mir als kind oft gedanken gemacht ,ob nicht irgendwo eine reihe dubioser hintermaenner sitzt die immer mal wieder ,und eines tages radikal die menschen auf ueberschaubarere groessen dezimieren.
    irgendwann hab ich dann auch mal von verschwoerungstheorisierenden freaks gelesen die dafuer beweise suchen und auch schon eine jahreszahl haben bis wohin die menschheit bis auf die elite ausgeloescht sein soll
    (is garnichmehr lang hin 2015 oder so)
    das sind auch die selben die ihr leitungswasser in zentrifugen packen da sie frei nach dr delay der meinung sind 'alles ist vergiftet'
    das virn gezuechtet werden ist irgendwie naheliegend
    ich will eh nicht wissen was in den untergrund labors so abgeht ,naja eigtl will ichs schon wissen
    ob ich den liechenberg toter geklonter menschen sehen will weiss ich aber trotzdem nicht.
    ein aufmerksamkeit auf sich ziehender virus passend zur weltwirtschafftskrise
    ichglaub cih denk nich genug drueber nach um als verschwoerungsspinner durchzugehen ,aber die frage ist die selbe wie bei den nachrichten.
    wenn sie uns das zeigen was sollen wir dann nicht sehen?

    AntwortenLöschen