Mittwoch, 4. März 2009

Die Eigenschaften Gottes


Neulich habe ich gelesen, wie jemand in einem Forum die Frage stellte: "Welche Eigenschaften hat Gott?" Bevor ich meine Gedanken dazu niedertippe etwas vorweg: Die Frage soll nicht aus einem religiösen, sondern aus einem philosophischen Blickwinkel heraus betrachtet werden. Es sollte sich also weder jemand zwangsevangelisiert noch auf den Schlips getreten fühlen.

Das Wort "Attribut" bezeichnet Eigenschaften und Charakteristica bestimmter Objekte. Hier werden bereits die ersten HALT sagen, da Gott über jeglichen Eigenschaften stünde. Wahrscheinlich würden genau die dann auch anfangen, Gott zu beschreiben, indem sie aufzählen, was er alles nicht ist. Also Gott ist nicht grün, blau, rund, ... Das Problem hierbei ist nur, dass die ganze Beschreibung etwas negativ angehaucht ist, weil sie ja gar nicht erwähnt, was Gott überhaupt ist.

Zunächst mal klingt es logisch, wenn wir sagen können, dass Gott (sofern es einen gibt) lebendig ist. Manche würden auch sagen "Gott ist Liebe", aber auch da besteht ein Problem. Nach "ist" kann sowohl ein Adjektiv als auch ein Nomen stehen, was das ganze etwas verwirrend werden lässt aufgrund der Doppeldeutigkeit. Geht man von letzterer Bedeutung aus könnte man aber genausogut sagen "Liebe ist Gott", was ja wiederum entscheidende Veränderungen im Glauben bedeuten würde, weil man nicht mehr einem Gott ein Attribut zuschreibt, sondern ein Gefühl vergöttlicht.


Warum ich finde, dass wir Gott
überhaupt keine Attribute zuschreiben sollten ist, weil das sofort eine Begrenzung Gottes darstellen würde und ihn auf das Level eines menschlichen Wesens herabsetzen würde. (Natürlich würde es ihn nicht im eigentlichen Sinne begrenzen, aber immerhin unsere Vorstellung von ihm). Der Punkt ist einfach, dass Gott selbst frei ist von allen "weltlichen" Begrenzungen ist. Ob man nun an ihn glaubt oder nicht, aber eine Attributierung entzieht ihm gleichwohl den Namen, weil man von einem Gott wohl erwarten kann, dass er sich von weltlichen Grenzen nicht irritieren lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen