Sonntag, 1. Februar 2009

Mehrere Götter?

Ich habe aus zeitlichen Gründen beschlossen meinen anderen Blog zu schliessen, daher werden hier nach und nach einige Artikel erscheinen, die ich importiert habe. Hier folgt der erste:

Oft sehe ich mich mit der Frage konfrontiert, warum es ausgerechnet nur einen Gott geben soll und nicht mehrere. Ich würde einem Wesen nur dann das Attribut "göttlich" zuschreiben, wenn es unendlich ist, also nichts außerhalb seiner Selbst hat, grenzenlos ist. Mehrere Götter sind demnach ein widersprüchlicher Begriff. Entweder Gott ist alles oder er ist kein Gott. Die Vorstellung von mehren Göttern bedeutet für mich, dass es mehrere Wesen geben soll, die bestimmte Eigenschaften der Menschen vollkommener verwirklichen oder bestimmte menschliche Defizite nicht haben, und darin würden sie sich ja wieder unterscheiden, also jeder für sich wäre nicht vollkommen. Das ist aber nicht dasselbe wie die Vorstellung von Gott, also dem absoluten, notwendigen, vollkommenen, unendliche und unzeitlichen Wesen.


Gott ist in der Sphäre des Metaphysischen, also dem was "jenseits der Physik ist". Die Physik ist unsere materielle, empirische Welt, die wir mit den uns bekannten Wissenschaften erklären können. Die Metaphysik dagegen ist alles, was wir in der materiellen Welt nicht erklären können.

Diese verschiebt sich natürlich im Laufe der Zeit. Die Radiowelle war mal jenseits unserer Physik, jetzt beherrschen wir sie . Das sollte man dabei immer im Auge behalten ... Ist nicht auszuschliessen, dass wir eines Tages alles mit Naturwissenschaften erklären können, obwohl ich mir selbst nicht vorstellen kann, wie das in der Sphäre mit Gott funktionieren soll ...

Nun ist es ja denkbar, dass es in einer anderen Welt Wesen gibt, die für uns Jenseits aller Vorstellungskraft sind, die eine nahezu unbegrenzte Macht über die physische Welt haben, die aber dennoch Gott toal unterworfen sind. Sie können Gottes Natur noch viel besser verstehen als uns das überhaupt vorstellbar ist, wären aber dennoch im Vergleich zu Gott total unwissend. Im Vergleich zu uns könnten sie natürlich aber fast allwissend sein und deswegen fast allmächtig.

Diese Wesenheiten in anderen Ebenen könnten vielleicht den Vorstellungen von Engeln oder Dämonen entsprechen und dann je nach Ausmaß ihrer Macht auch Wunder vollbringen.

Aber ich weiß es nicht ... ich glaube nur.


Dallmayr Geschenke

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen