Donnerstag, 25. März 2010

Stillstand

Nachdem einige treue Leser wiederholt eine Erklärung für den Stillstand hier im Blog "gefordert" haben, sollt ihr sie hiermit bekommen.

Abgesehen von persönlichen Turbulenzen in meinem Leben sehe ich es einfach nicht ein, Informationen (die überall frei verfügbar sind und von jedem nachrecherchiert werden können) sowie meine eigene Meinung zu diesen Informationen hier preiszugeben, um danach von einer Flut von persönlichen, angreifenden Kommentaren oder Mails überschwemmt zu werden.

Erstens hab ich für solche Spirenzien gar keine Zeit. Für gute Diskussionen IMMER, aber nicht für völlig fakten- und hirnloses gegenseitiges Beleidigen. Und zweitens müsste selbst der indoktrinierteste, naivste Mensch erkennen, dass es einfach zu nichts führt. Provozieren kann man MICH nur ganz schwer. Mich von einer anderen Meinung auf diese Art überzeugen - auch ganz schwer. Und Ergebnisse solcher Kommunikation kommen keine zustande. Warum also meine Zeit und Energie so verschwenden?

Wer in den letzten Wochen einen Kommentar geschrieben hat wird mir möglicherweise Zensur unterstellen, da die meisten nicht veröffentlicht wurden. Dazu kann ich folgendes sagen: Sofern ein Kommentar nicht maschinell erstellt wurde oder massive, persönliche Angriffe oder gar Drohungen enthält, schalte ich grundsätzlich alles frei. Aber in den letzten Wochen hielten sich wohl einige (oder einer mit ganz vielen Persönlichkeiten ...um das nicht ganz auszuschliessen) für lustig, indem sie mich mit oben erwähntem Quark  zugespammt haben. Daher habe ich viele Kommentare gar nicht erst gelesen und sie aus Resignation einfach gelöscht.

Ich hoffe einfach, dass dieses primitive Volk zur Vernunft kommt, und irgendwann vielleicht doch zu einer menschenwürdigen Diskussion bereit ist.

Kommentare:

  1. Verdammt - höchste Sympathie! Bei mir war es nicht anders, alles substanzloses Geplappere. Ich lasse Kommentare generell nicht mehr zu. Wer gut und qualifiziert diskutieren will, der soll sich in einem speziellen Forum anmelden und dort themenbezogen schreiben.

    Schade, dass genau immer die, die alle Zeit der Welt in eine solche Veröffentlichung einsetzen, so angemacht werden. Überlege mal, ob der Weg von mir besser wäre ... er ist steinig, du wirst weniger Traffic bekommen, aber die Chance auf mehr Qualität. Nun musst du entscheiden, ob dir das alles wert ist ...

    Dir viel Glück. Mein Impressum kannst du ja sehen:

    www.deutschland-debatte.de

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds schade.
    Ich hab den Blog immer wieder gerne gelesen wenn ich Nachts nix zutun hatte.
    Die Popcorn Variante der Aufklaerung zur Welt.
    Lass mich das ausführen.
    Ich bin ein Mensch der durch Realitaetsversklavung und im Ausgleich dazu Phantasieflucht nicht immer engagiert genug ist sich selber zu informieren und da bekam ich hier genau die richtige Dosis.
    Ich mag deinen Zynismus ,deine Art zu schreiben und diese jugendlich-revolutionaere Wut die einfach in manchen Artikeln mitschwingt.
    ich war kein Fan von allem ,aber einige Einträge sind wirklich ziemlich gut.
    Sicher wird der ein oder andere konspirationsparanoide Freund von mir mich noetigen informiert zu bleiben aber das ist nich das selbe.
    Jetzt hab ich nur von mir geredet ,daher auch keine Kritik oder in Fragestellung deines handelns und was weiss ich.
    Viel Glueck beim hinter die Kulissen blicken!

    AntwortenLöschen
  3. Tatsächlich hart. Wenngleich ich erst gerade auf deine Artikel gestoßen bin.

    Bleibt zu hoffen, dass Du nicht dem Köhlerismus zum Opfer gefallen bist - vom Wunsch etwas zu bewegen, aber doch nur auf linke Reaktionen zu stossen.

    Dessen ungeachtet solltest Du Dir Dein klares und merkwürdiges Talent erhalten, selbst wenn's Privatsache bleibt. Verschenken können doch die Anderen!

    Volle Kraft voraus. Draufhalten.

    AntwortenLöschen